Update – E-Scooter-Sharing

Seit Juni 2018 gibt es das E-Scooter-Sharing von COUP nun auch in der Universitätsstadt Tübingen. Außerdem hat der ADAC verschiedene Roller-Sharing-Anbieter getestet.

COUP nun auch in Tübingen

Das Geschäftsgebiet von COUP in Tübingen beträgt ungefähr fünf Quadratkilometer und es werden 30 Roller eingesetzt, die zusammen mit teilAuto – Neckar-Alb und den Stadtwerken Tübingen betrieben werden.

COUP möchte in Tübingen testen, ob sich das Rollersharing auch in kleineren Städten lohnt. Die Pilotphase läuft bis Ende des Jahres. Die Preise sind identisch mit denen in Berlin: Die ersten 30 Minuten kosten pauschal 3 Euro, danach wird je angefangene 10 Minuten 1 Euro fällig.

Wer sich anmelden möchte, kann gerne diesen Promotioncode verwenden und erhält eine Freifahrt über 30 Minuten: REF-TUK3-6Y6T

ADAC testet emmy, COUP & Co.

Der ADAC hat die bekannten Anbieter von E-Scooter-Sharing getestet. Mit „gut“ wurden emmy in Hamburg und Berlin bewertet, sowie eddy in Düsseldorf und COUP in Berlin. Emmy in München und stella in Stuttgart erhielten immerhin noch ein „ausreichend“.

Mehr zum Thema E-Scooter-Sharing auf GenerationStom.com:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: