Ladepunkt belegt? ChargeBuddy hilft!

Jeder Elektroautofahrer kennt das Problem: Da hat man eine schöne Ladesäule herausgesucht und kommt dort mit niedrigem Ladezustand an, da ist die Säule bereits belegt. Gut, wenn der Fahrer dann die neue App ChargeBuddy nutzt.

Fast jeder E-Auto-Fahrer hat diese Situation sicherlich schon einmal erlebt: Da hat man sich eine der immer noch viel zu selten anzutreffenden Ladesäulen herausgesucht, ist diese – gemäß Murphy’s Law – natürlich belegt. Doch was, wenn der Akku des ladenden Fahrzeugs vielleicht schon voll ist und einem Wechsel am Ladestecker daher nichts im Wege stünde? Oder wenn man einfach sehen könnte, wie lange das Auto noch geladen wird?

In diesen Fällen kann die App ChargeBuddy helfen, die ähnlich der Idee von Unplugsticker entwickelt wurde. Um zu sehen, wie lange das Auto noch geladen werden soll oder um Kontakt mit dem Besitzer aufzunehmen, muss man mit der App nur einen kleinen QR-Code abscannen, den der Fahrer des Elektrofahrzeugs idealerweise auf seinem Fahrzeug angebracht hat.

ChargeBuddy Sticker auf Heckscheibe
Dank des ChargeBuddy-Stickers kann der Besitzer des ladenden Fahrzeugs schnell und unkompliziert kontaktiert werden.

Hat der Fahrer in der App einen Timer eingestellt, können nun andere E-Mobilisten durch Scan des QR-Codes sehen, wie lange das Fahrzeug voraussichtlich noch lädt. Außerdem kann man über die App schnell und unkompliziert Kontakt mit dem Fahrer aufnehmen, ohne dass man gleich seine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse dafür hinterlassen muss. So kann man sich einfach abstimmen, ob die Ladesäule freigegeben werden kann.

Die App tritt insgesamt sehr reduziert auf und beschränkt sich auf die wichtigsten Funktionen:

  • Ladetimer einstellen
  • Fahrer kontaktieren
  • QR-Codes scannen
  • QR-Codes dem eigenen Konto hinzufügen
  • Notiz hinterlassen

Der QR-Code ist dabei ruck-zuck dem eigenen Konto hinzugefügt und mit einer Notiz versehen. Idealerweise bringt man den Sticker in der Nähe der Ladedose an, so dass man schnell darauf aufmerksam wird. Schon steht einem Austausch zwischen E-Auto-Fahrer zu E-Auto-Fahrer nichts mehr im Wege!

 

 

Den Flyer zu ChargeBuddy könnt ihr hier herunterladen:

Chargebuddy_Flyer

Wo erhält man die App und die Aufkleber?

Die App gibt es kostenlos für Android im Google Play Store und für Apple im App Store. Unterstützt werden die Entwickler durch den Kauf der QR-Code-Sticker. Diese könnt ihr direkt unter Chargebuddy.io oder über den Generation-Strom-Partnershop Store + Charge bestellen, wenn ihr zusätzlich diesen Blog unterstützen wollt:

SundC_Logo

Store + Charge – Onlineshop

Aktion

Derzeit gibt es bei Store + Charge eine Rabatt-Aktion: Beim Kauf des rabattierten go-eCharger HOME+ 22 kW gibt es einen ChargeBuddy-Aufkleber als Geschenk dazu!

Mit folgendem Gutscheincode erhaltet ihr zusätzlich 10 Euro Rabatt auf alle Ladekabel und Ladestationen:

Gutscheincode (10 EUR): GSBlogSupport

Aktion Store+Charge ChargeBuddy und go-eCharger

Store + Charge Aktion: go.e Charger + ChargeBuddy-Aufkleber

Disclaimer:

ChargeBuddy hat mir zum Testen der App zwei ChargeBuddy-Sticker kostenlos zur Verfügung gestellt. Für diesen Artikel habe ich bzw. Generation Strom keine weitere Zuwendung von ChargeBuddy erhalten.

Update – 19.07.2019:

Ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass es bereits eine ähnliche Idee wie den ChargeBuddy gibt: den Unplugsticker. Einen entsprechenden Verweis darauf habe ich am 19.07.2019 in diesem Artikel ergänzt. Die Entwickler von ChargeBuddy haben mir jedoch versichert, dass die Idee unabhängig davon entstanden ist.

Kommentar verfassen

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: