Werbeanzeigen

Mein neues Ladekabel für den BMW i3

Ohne Strom kommt man nicht weit. Daher habe ich für den BMW i3s natürlich auch ein adäquates Ladekabel benötigt. Doch die Auswahl an Kabeln ist fast unübersichtlich groß. Für welches ich mich letztlich entschieden habe, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Der BMW i3s, den ich seit Ende August fahre, wurde nur mit einem Ladeziegel (Mode-2-Ladekabel) ausgeliefert. Doch gerade beim AC-Laden an öffentlicher Infrastruktur kommt man damit nicht weit. Also habe ich mich auf die Suche nach einem passenden Mode-3-Ladekabel für das Laden an Ladesäulen gemacht und dabei natürlich auch die Hinweise des Ladekabelratgebers berücksichtigt.

Was ist Mode-2-Laden und was ist Mode-3-Laden?

Welchen Ladeanschluss hat der BMW i3?

Wie inzwischen fast allen Elektroautos verfügt der BMW i3 und der i3s gleichermaßen über einen Typ-2-Anschluss für das Laden am Wechsel-/ bzw. Drehstrom. Für das Schnellladen mit Gleichstrom (DC) hat die Ladedose natürlich auch noch die beiden unteren Pins der CCS-Dose. Doch da DC-Ladesäulen immer über ein fest angeschlagenes Kabel verfügen, benötigt man natürlich nur ein Kabel für das AC-Laden.

Ladedose BMW i3
Die Ladedose des BMW i3 / i3s verfügt über einen Typ-2-Anschluss mit CCS-Erweiterung zum Schnellladen.

Welche Kabellänge ist sinnvoll?

Hier bin ich gemäß der Faustregel aus dem Ladekabel-Ratgeber vorgegangen:

Fahrzeuglänge + Fahrzeugbreite = Mindestlänge des Ladekabels

Der BMW i3 ist ungefähr vier Meter lang und knapp 1,80 Meter breit. Daraus würde sich eine Mindestlänge von 5,80 Meter ergeben, um das Kabel einmal bequem ums Fahrzeug herumlegen zu können. Die meisten Ladekabel in dieser Region sind üblicherweise 5 oder 7 bis 7,5 Meter lang.

Da ich bereits ein fünf Meter langes Ladekabel habe, habe ich mich für ein 7,5 Meter langes Kabel entschieden. Das ist dann auch lang genug, um notfalls einen zugeparkten Parkplatz überbrücken zu können.

Welche Ladeleistung wird benötigt?

Sowohl der BMW i3 als auch der i3s laden jeweils mit 11 kW Drehstrom (dreiphasig mit 16 A bei 400 V), wodurch die minimalste Stromtragfähigkeit des vorgegeben ist.

Da ich ja auch noch den smart fortwo electric drive mit 22-kW-Bordlader habe, wollte ich auch gleich ein Ladekabel kaufen, dass ich auch für dieses Auto problemlos nutzen kann. Daher sollte das Ladekabel also auch auf 32 Ampere und 22 kW ausgelegt sein.

Und: 22-kW-Ladekabel kosten nicht so viel mehr als 11-kW-Ladekabel, werden aber bis in alle Ewigkeit ausreichen, um an öffentlichen Ladestationen oder an Wallboxen ein E-Auto aufzuladen. Dieses Kabel wird also auch locker reichen, wenn der i3 ersetzt werden sollte oder ein anderes Elektroauto mit 22-kW-Lader geladen werden muss.

Dieses Ladekabel habe ich gewählt

Die Firma go-e bietet bereits seit einiger Zeit zu ihrer mobilen Ladestation go-eCharger passende Ladekabel an. Allerdings wurden diese bisher zugekauft. Inzwischen bietet go-e eigene Ladekabel an. Die blauen Kabel sind sehr hochwertig und verfügen über einen ordentlich verarbeiteten Griff, der sich auch angenehm anfühlt. Insgesamt sehen die Kabel des österreichischen Anbieters denen von Mennekes sehr ähnlich.

Da das Preis-/Leistungverhältnis für solch ein Allrounder-Kabel sehr gut ist, habe ich mich letztendlich genau für dieses entschieden.

go-e Ladekabel
Der Griff des 22-kW-Ladekabels von go-e fühlt sich gut an.

 Technische Daten:

Typ: go-e 22kW Typ 2 Kabel 7,5m (Art. Nr. CH-10-07-3)
Lademodus: Mode 3
Steckertyp fahrzeugseitig: Typ 2
Steckertyp anschlussseitig: Typ 2
Anzahl Phasen: 3 (dreiphasig)
Ladeleistung und Strom 22 kW / 32 A
Leitungslänge: 7,5 m
Gewicht: 4,20 kg
Kosten: 279,95 Euro bei Store + Charge

Ladekabel kaufen

Euch gefällt dieser Blog und ihr möchtet ein Ladekabel kaufen?

Dann unterstützt doch Generation Strom indem ihr euer Ladekabel über den Partnershop Store + Charge bestellt!

Mit folgendem Gutscheincode erhaltet ihr zusätzlich 10 Euro Rabatt auf alle Ladekabel und Ladestationen:

Gutscheincode (10 EUR): GSBlogSupport

SundC_Logo

Store + Charge – Onlineshop

Weiterführende Links:

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: