Werbeanzeigen

Günstig Strom laden

Derzeit gibt es einige interessante Ladestromaktionen, wodurch das Laden eines Elektroautos zu einem äußerst günstigen Vergnügen wird. Bei Kosten von unter einem Euro für 100 Kilometer lacht (nicht nur) das Schwabenherz.

Wie so häufig muss bei der Berechnung der Ladekosten die Ladeleistung und die Ladedauer berücksichtigt werden. In der Aktionsübersicht befinden sich nämlich drei Zeittarife (von Telekom und Maingau Energie). Das bedeutet, dass der effektive Preis je Kilowattstunde von der Ladeleistung des Fahrzeugs abhängig ist.

Im Gegenzug bietet EnBW über die App mobility+ derzeit einen Pauschaltarif an. Schnarchlader werden hier also nicht bestraft, solange sie genügend Ladezeit mitbringen.

Tarif Aktionspreis
AC-Preis DC-Preis Gültig bis
Telekom Ladestrom 2 ct/min 31.03.2019
EinfachStromLaden 5 ct/min 31.01.2019
EinfachStromLaden
(Maingau Kunden)
2 ct/min 31.01.2019
EnBW mobility+ App 1 EUR pauschal 2 EUR pauschal 28.02.2019

Wer sich bis zum 31.01.2019 registriert, erhält dei der Telekom als kleines Bonbon 99 Gratis-Minuten.

Das Anmelden ist in allen drei Fällen kostenlos und es wird auch keine Grundgebühr erhoben.

In den folgenden Übersichten haben ich die effektiven Kilowattstundenpreise in Abhängigkeit der Ladedauer und Ladeleistung berechnet und dabei bereits die angekündigten Preise nach den Aktionstarifen (=Dauerpreise) berücksichtigt. Je nach avisierter Ladedauer und Ladeleistung ergibt sich für jeden Nutzer ein anderes Kostenoptimum:

Günstig_laden_05h

Günstig_laden_10h

Günstig_laden_2h

Günstig_laden_3h

Beispiel 1: Ein VW e-Golf mit Zweiphasen-Lader (=7,2 kW) soll für 30 Minuten geladen werden. Ist der Fahrer Kunde bei der Maingau Energie, zahlt er effektiv 16,7 Cent je Kilowattstunde mit dem Ladestromtarif EinfachStromLaden. Als Nicht-Maingau-Kunde empfiehlt sich derzeit der Telekom-Tarif, der zur Zeit gleich viel kostet.

Beispiel 2: Ein BMW i3 mit 11kW-Ladegerät und 42kWh-Batterie soll für 3 Stunden geladen werden. Hier empfiehlt es sich, den Ladevorgang über die App mobility+ von EnBW zu starten. Effektiv kostet die Kilowattstunde dann nur 3 Cent. Für nur einen Euro Ladekosten kann der BMW im Anschluss locker 150 bis 200 Kilometer weit fahren.

Zu beachten ist natürlich, dass bei den zeitbasierten Tarifen die Ladekosten auch ansteigen, wenn die Batterie komplett voll ist. Der effektive Ladepreis steigt dann natürlich kontinuierlich an.

Gespannt darf man auf die neuen Tarife der EnBW sein. Wenn die Aktionspreise ausgelaufen sind, werden die Karten neu gemischt. Ein entsprechender Vergleich folgt.

In der angehängten Excel-Datei gibt es eine komplette Übersicht der drei Anbieter mit Aktions- und Dauerpreisen inkl. dem Vergleich der Stromkosten bei 30 Minuten und bei 1, 2 und 3 Stunden Ladezeit:

GenerationStrom_Günstig_laden_2018-12-21.xlsx

Update 09.01.2019:

Die Aktion von EnBW wurde bis zum 28.02.2019 verlängert. Der Artikel wurde entsprechend aktualisiert.

Update 02.03.2019:

Da die EnBW-Aktion inzwischen ausgelaufen ist, gibt es hier eine Übersicht mit den aktuellen Preisen:

Günstig Strom laden – Teil 2

Update 25.03.2019:

Die Telekom hat inzwischen ihren neuen Tarif bekanntgegeben. Mehr dazu unter:

Günstig Strom laden – Teil 3

Weiterführende Links:

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: